Am Mittwoch zum Rachelsee und weiter zur Racheldiensthütte

Heute ging es erstmals mit den Autos nach dem Frühstück nach Spiegelau. Am dortigen P&R-Parkplatz erwartete uns bereits unsere heutige Begleitung – Marianne, eine ehremamtliche Waldführerin im Nationalpark. Mit ihr gemeinsam bestiegen wir den Bus zum Gfäll. Nach einer Einleitung von Marianne zu ihrer Arbeit, ihrer Geschichte und ihrer Beziehung zum Nationalpark machten wir uns dann auf den Weg unterhalb des Rachels in Richtung Rachelsee – ein an vielen Stellen toller Weg mit sehr viel abwechslungsreicher Walddynamik. Ständig wechselten die Eindrücke und der Wal sah nach jeder Biegung wieder ein bisschen anders aus. Unterwegs hat uns Marianne immer wieder etwas gezeigt und erklärt, so dass es immer was zu hören, sehen und verarbeiten gab.

Am Rachelsee angekommen hieß es erst mal picknicken, was bei diesem herrlichen Panorama noch mehr Spaß machte.

Vom Rachelsee ging es dann auf die zweite Etappe zur Racheldiensthütte. Auch hier wieder immer neue Ansichten und Einsichten des Waldes und herrliche Streckenabschnitte. Von der Racheldiensthütte ging es wieder mit dem Bus zurück nach Spiegelau und weiter mit den Autos zum Hotel.

Ein toller Tag – nochmal vielen Dank an Marianne für die Tour!!!

Werbeanzeigen
Am Mittwoch zum Rachelsee und weiter zur Racheldiensthütte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s