Am Rachel am Donnerstag

Nach einem verkürzten Frühstück ging es heute mit den Autos nach Spiegelau zum P&R-Parkplatz des Nationalparks. Hier haben wir uns mit Marianne und Claudia, zwei Waldführerinnen des Vereins Pro Nationalpark, die mit uns heute unterwegs waren.

Mit dem „Igelbus“ ging es hinauf ins Rachel-Gebiet bis zur Endstation „Gfäll“. Dort haben wir die Gruppe geteilt, um den aktuellen Corona-Regeln Rechenschaft zu tragen. Eine Gruppe ging mit Marianne voran – die zweite Gruppe folgte mit Claudia in einem kleineren Abstand.

Vom Parlplatz Gfäll ging es auf einem tollen Weg in Richtung Rachelsee. Immer wieder machten wir Halt und unsere beiden Waldführerinnen erzählten uns etwas über das Gebiet, den Wald hier oben auf über 1.000 Metern, ihre Arbeit für den Nationalpark und vieles mehr. So waren wir gefühlt sehr schnell auch schon am Rachelsee, wo unsere Mittagsrast mit Picknick geplant war – ein wirklich toller Ort, mit tollem Panorama und einzigartiger Ruhe.

Nach der Pause ging es weiter noch ein Stück bergan über die Felsenkanzel weiter bis zur Racheldiensthütte. Ein weiterer toller Weg mitten durch den Nationalpark, den wir alle sehr abwechslugnsreich und interessant fanden.

An der Racheldiensthütte war noch Zeit für einen Kaffee oder ein Kaltgetränk, bevor es dann mit dem „Igelbus“ von dort wieder zurück ging nach Spiegelau und weiter mit den Autos zurück zum Hotel.

Auch bei Marianne und Claudia wollen wir uns ganz herzlich für den tollen Tag bedanken 🙂

Am Rachel am Donnerstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s